Das war der Rhein Ruhr Power Cup 2017

Von veröffentlicht am 05.09.2017 Allgemein, Meisterschaften, Studioreports noch keine Kommentare

Es war mächtig was los beim Rhein Ruhr Power Cup 2017. Zunächst herzlichen Dank an die Veranstalter Martin Koschmider und Klaus Piel. Da habt ihr etwas Großartiges auf die Beine gestellt. Mir hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht Teil dieser fantastischen Veranstaltung zu sein. So ein Event ist ein Aushängeschild für unseren Sport. Besonders hat mich gefreut, dass ich mit einem Gastauftritt dazu beitragen konnte.

Es zeigt sich immer wieder, wie viel Interesse das Eisen hervorruft. Der Power Cup war sehr gut besucht und das Publikum hatte sichtlich Freude am sportlichen Wettkampf. Vorrangig waren es Athleten des gastgebenden Studios Koschmiders Sport Camp Gelsenkirchen und dem Mitveranstalter Old School Gym Krefeld, die gegeneinander antraten bei typischen Strong-Man-Disziplinen. Tyre-Flip, Truck-Pull, Benchpress, Deadlift und Side-Hold verlangten schon vollen Körpereinsatz. Da kamen schon eine Menge Kilos zusammen. Auch die Mädels brachten exzellente Leistungen und trugen ihren Teil zum Gelingen bei. Es war ein sehr fairer Wettkampf. Am Schluss setzte sich das Gastgeber Studio durch und versprach Revanche im nächsten Jahr – Dann im Old School Gym.

Mein Auftritt kam sehr gut an. Danke für den Applaus. Da hängte ich doch gerne eine Zugabe hintendran. Als persönlichen Höhepunkt wurde ich bei der Siegerehrung mit einem Sonderpokal bedacht. Herzlichen Dank!!!

Bilder findet ihr wie immer in der Galerie.
Euer Willi

Tags:

Sag mir deine Meinung

(Notwendige Felder sind mit * markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.)